Sie sind hier:   Startseite > Crossminton

 Inhalt

Crossminton

Entwickelt wurde das ganze Spiel unter Speed-Badminton und später auf Wunsch des Badminton Verbandes in Crossminton umbenannt.

Federball? Badminton?

Das war dem Erfinder von Speed-Badminton Bill Brandes zu langweilig. Außerdem suchte er eine vergleichbare Sportart, die man überall, zu jeder Zeit und bei (fast) jedem Wetter spielen kann. 

So erfand er, nach längerer Tüftelei, in Berlin 2004 Speed-Badminton. 

"Speede wann Du willst und wo Du willst"
Das ist die Devise, die diesen Sport ausmacht und von der Speed-Badminton Gemeinschaft auch gelebt wird. Ob in der Halle, im Park, auf Hausdächern, belebten Marktplätzen, auf der Skipiste, in der Wüste, oder, oder, oder. Die Möglichkeiten scheinbar unbegrenzt.

Speed-Badminton - Eine Vereinigung von Tennis, Squash und Badminton.

Die Bälle (Speeder) sind von der Form ähnlich den Federbällen vom Badminton. Die Speeder sind jedoch kleiner und schwerer. Sie können dadurch Geschwindigkeiten bis zu 290 km/h erreichen und sind bis zu einer Windstärke von 3 Bft windstabil.

Solchen Bällen wären "normale" Badmintonschläger hilflos ausgeliefert. Daher mussten neue Rackets her. Hier bediente man sich der Vorteilen von Squash-Schlägern.

Aus dem Tennis übernahm man die Spielfelder (Courts). Eine halbe Tennisfeldseite bis zur Außenlinie ist das Spielfeld (Square) eines Spielers. Dies ergibt ein Quadrat von
5,50m x 5,50m.

In einem Abstand von 12,80 Meter befindet sich dann der Square des Gegenspielers.

Das wichtigste ist, gespielt wird ganz ohne Netz. So können die Speeder schön flach und schnell gespielt werden.

Natürlich kann man auch ohne Court und Regeln "Just for Fun" spielen.

Speeden, wenn das Tageslicht zur Neige geht und in tiefster Dunkelheit? Spezielle Nightspeeder machen es möglich. Diese Speeder haben einen transparenten Kopf. In das Loch in der Kopfmitte wird ein kleines Knicklicht gesteckt und schon kann das "Glühwürmchen" auch im dunkeln gut erkannt und gespielt werden.


weiter zu:

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login