Sie sind hier:   Startseite > Die Speedkrebse

 Inhalt

Die Speedkrebse

 
 Michael Krebs Torsten Krebs Patrick Schüsseler

(die "Gründer")

Seitdem die Brüder Krebs die Sportart Speed-Badminton (jetzt Crossminton) für sich entdeckt hatten, reiften die Gedanken an eine Spielgemeinschaft, da so etwas in der Umgebung nicht bestand.

Durch engen Kontakt mit den bereits in der Nähe spielenden Einzelspielern Manfred & Patrick Schüsseler, schlossen sie sich im Winter 2009 der Badminton-Abteilung des Euskirchener Turn- und Sportclub e. V. 1848/1913 (ETSC) an. Zunächst bekamen sie die Möglichkeit während der Trainingszeiten der Badmintonspieler, ein Eckchen für einen Speedcourt zu bekommen, später dann eine "eigene" jedoch kleine Halle.

Im Mai 2010 schloss sich dann Patrick offiziell den SpeedKrebsen an. Etwas später folgte dann Manfred, nachdem er sich entschieden hatte, doch wieder aktiv Schlägersport zu betreiben.

So entstand und entwickelte sich die Spielergemeinschaft der SpeedKrebse.

Durch die bessere örtliche Nähe und nach dem Angebot an 2 Tagen in der Woche ein Drittel einer großen Dreifachturnhalle zu nutzen, wechselten die SpeedKrebse im April 2011 nach Brühl zum Brühler Turnverein 1879 e.V. (BTV).


 

weiter zu:

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login